Schlagwort-Archive: Schriftsteller

Midnight in Paris (8 / 10)

Midnight in Paris

von Woody Allen, mit Owen Wilson, Rachel McAdams, Carla Bruni Sarkozy (ja, die) und Marion Cotillard

© 2011 Concorde Filmverleih GmbH

Gil weilt mit seiner Verlobten und den stinkreichen Schwiegeltern in Paris. Und ja, der erfolgreiche Drehbuchschreiber ist schwer verliebt. Weniger in seine Verlobte, die sich dem Zuschauer gegenüber in kürzester Zeit als eine oberflächliche Zicke entpuppt und die nur von ihren reaktionär-versnobten Eltern getoppt wird. Nein, er ist verliebt in Paris, die Stadt an sich, in ihr Flair, ihre Straßen, ihre Bewohner.

So kommt es, dass er sich eines Abends auf der Flucht vor seiner Verlobten und ihren neuen pseudointellektuellen Freunden auf eine Spaziergang in der geliebten Stadt hoffnungslos verläuft. Seine Rettung ist ein alter Renault mit beschwipstem Partyvolk, der ihn zu seiner (und unser) Überraschung in seine heißgeliebten ‚goldenen zwanziger Jahre‘ zurückfährt – wo er sich endlich mal aus erster Hand von Cole Porter, den Fitzgeralds, Ernest Hemingway, Pablo Picasso und vielen anderen inspirieren lassen kann. Besonders die zwar wenig bekannte, aber umso attraktivere Adriana hat es ihm dabei angetan…

Weiterlesen

Immer Drama um Tamara (7 / 10)

Tamara Drewe

von Stephen Frears, mit Gemma Arterton, Luke Evans, Roger Allam, Tamsin Greig, Luke Evans und Jessica Barden & Charlotte Christie

Immer Drama um Tamara - MP3-Album zum Film bei amazon.de

Tamaras Mutter ist tot, ihr Haus steht leer, und Tamara will es verkaufen. Also kehrt sie aus der Großstadt London in ihren ungeliebten Heimatort, ein Kaff irgendwo zwischen den grünen Hügeln Englands, zurück, um den Verkauf abzuwickeln. Damit setzt sie ungewollt eine Reihe von Verwicklungen in Gange, die sie letztlich in die Arme ihrer Jugendliebe Glen zurücktreiben werden – was schon nach fünf Minuten klar ist, aber es geht in solchen Filmen halt auch ums Wie, nicht ums Was. Zurück zum Film: Neben Bill trifft Tamara auch ihre Nachbarn, die Hardiments. Während Ms. Hardiment den Hof bestellt, schreibt ihr Gatte erfolgreich Romane, betreibt eine Pension für Schriftsteller und geht nach Kräften fremd. Die beiden gelangweilten Teenager Jodey und Casey interessieren sich für diese Ereignisse kaum, bis Tamara deren Idol, den bekannten Schlagzeuger Ben Seargant, mit den Ort bringt.
So haben nun alle was zu tun: Jodey und Casey wollen von Ben entjungfert werden, Ben will Tamara heiraten und mit nach London nehmen, Glen will Tamara erobern und heiraten, Ms. Hardiment ihre Mann nicht verlieren und Mr. Hardiment mit Tamara ins Bett. Und Tamara? Will ihr Haus verkaufen. Eigentlich.

Weiterlesen

Ich sehe den Mann Deiner Träume (7 / 10)

You Will Meet a Tall Dark Stranger

von Woody Allen, mit Gemma Jones, Anthony Hopkins, Naomi Watts, Josh Brolin, Freida Pinto, Antonio Banderas und Lucy Punch

Ich sehe den Mann Deiner Träume - Soundtrack kaufen bei amazon.de

Ich sehe den Mann Deiner Träume„, bzw. „You will meet a tall dark stranger“ im Original, erfährt die leicht schrullige Helena von ihrer Wahrsagerin. Was, von Scotch abgesehen, zur Zeit Ihr einziger Trost ist. Denn mit Mann und Familie läuft es nach ihrem dafürhalten nicht so richtig gut. Ihr Mann hat sie verlassen, um in seinem neu entdeckten Jugendwahn eine deutlich jüngere Prostituierte zu heiraten, die die kleine Schwester von Lady Gaga sein könnte. Ihre Tochter Sally träumt von einer eigenen Kunstgalerie, kann es sich aber nicht leisten, weil ihr Mann Roy ihr auf der Tasche hängt. Roy wiederum, der sein Medizinstudium zugunsten einer Schriftstellerkarriere an den Nagel hing, träumt von einer Muse, die ihn zu seinem neuen Roman verhilft. Diese findet er in der hübschen Dia von gegenüber, die wiederum von der Hochzeit mit ihrem Verlobten träumt.

Und während alle ihren Träumen nachjagen, wird am Schluss nur die Prophezeiung der Wahrsagerin zum Erfolg führen, die Helena die große Liebe vorhersagte. Alle anderen werden auf die eine oder andere Art scheitern, aber uns dabei unterhalten.

Weiterlesen

Lila, Lila (6 / 10)

Lila, Lila

von Alain Gsponer, mit Daniel Brühl, Hannah Herzsprung, Henry Hübchen und Kirsten Block

Lila, Lila - Soundtrack holen bei amazon.de

Lila, Lila

Lila, Lila heißt das Buch, David Kern heißt der Autor. Das Buch ist der absolute Abräumer im Buchgeschäft, das alle, selbst die ganz großen Kritiker, zum Weinen bringt. Weinen möchte auch dessen Autor vor seiner ersten großen Lesung, mit der der Film beginnt. Die eigentlich Geschichte beginnt schon früher, als der unscheinbare Kellner David sich unsterblich in die hübsche Literaturwissenschaftstudentin Marie verliebt. Chancenlos gegen ihre anderen, wort- und weltgewandten Verehrer ist es ein Nachttisch, der die Wende in Davids Leben bringt. Günstig auf dem Flohmarkt gekauft, birgt er zu Davids Überraschung in seiner Schublade das Manuskript zu einem unveröffentlichten Buch, verfasst von einem unbekannten Autor. Kurz entschlossen jubelt er das Buch einer schwer begeisterten Sophie unter, die es ihrerseits einem Verlag vorlegt. Schnell wird das Buch ein Erfolg. Nun hat David nicht nur Sophies, sondern das Herz der ganzen Nation erobert, und ist über Nacht berühmt geworden. Doch gerade als er sich mit der Situation zu arrangieren beginnt, taucht der wahre Autor des Buches auf. Das Unheil nimmt seinen Lauf…

Weiterlesen

Zerrissene Umarmungen (8 / 10)

Los abrazos rotos

Von Pedro Almodóvar, mit Penélope Cruz, Lluís Homa, Blanca Portillo, José Luis Gómez, Tamar Novas und Rubén Ochandiano

Lost abratos rotos

Lost Abrato Rotos

Harry Caine ist Drehbuchautor, sogar ein recht erfolgreicher. Was ungewöhnlich ist, schließlich ist Harry blind. Was er nicht immer war. Als er aus der Zeitung vom Tod des Millionärs Ernesto Matel erfährt, und auch noch dessen Sohn mit der Bitte auftaucht, ein Drehbuch über das Leben des Vaters zu schreiben, bricht die Vergangenheit wieder über Harry ein. Und mit ihr die verdrängten Erinnerungen an die Zeit vor 14 Jahren, als Harry Caine noch Mateo Blanco hieß, ein erfolgreicher Regisseur war und unsterblich in Lena verliebt war, die Hauptdarstellerin seines Films – und Frau seines Geldgebers Ernesto. Natürlich kam es, wie es kommen musste. Aber es kam auch noch viel mehr, und die Wunden aus dieser Zeit sind auch vierzehn Jahre später nicht verheilt – Zeit, das zu ändern…
Weiterlesen