Schlagwort-Archive: Buch

The Book of Eli (8 / 10)

The Book of Eli

Von Albert und Allen Hughes, mit Denzel Washington, Gary Oldman und Mila Kunis

The Book of Eli - Soundtrack bei amazon.de

The Book of Eli

Im nächsten Jahr ist es soweit. Ein Krieg reißt „ein Loch in den Himmel“, ein grelles Licht blendet und verbrennt alles, was nicht tief genug unter der Erde ist.

30 Jahre später. Das, was von der Menschheit übrig ist, vegetiert unter einer blendend grellen Sonne dahin, Lebensmittel und Wasser sind knapp, Moral ist ein Fremdwort und Hoffnung gibt es keine, unsere Gegenwart ist kaum mehr als eine fast vergessene Legende.

In dieser Welt zieht ein einsamer Wanderer Richtung Westen. Sein Name, wie wir später erfahren, ist Eli. Seine Mission: Nach Westen gehen. Warum? Wir wissen es nicht. Er weiß sich in der rauhen postapokalyptischen Welt gut zu helfen, ob nun gegen marodierende Straßenbanden oder hungrige Menschenfresser. Seine einzigen Lichtblicke auf seinem Weg sind Musik, die er auf einem schraddeligen iPod mit sich rumträgt, und ein geheimnisvolles Buch, in dem er jeden Tag liest.

Das Buch ist eine Waffe. Sie zielt direkt in das Herz der Verzweifelten und Schwachen.
– Carnegie, 2041 –

In dem kleinen, aber im Anbetracht der Umstände durchaus wohlhabenden und aufstrebenden, wenn auch namenlosen, Ort, in dem Eli Rast macht, ist Carnegie der Boss. Mit harter Hand und einer Bande brutaler, verkommener Schläger hält er dort die Fäden in der Hand. Doch er strebt nach höherem, und dazu ist er bereits seit Jahren auf der Suche nach einem Buch. Ein Buch, von dem es nur noch ein Exemplar gibt: Das Buch von Eli. Und als Carnegie davon Wind bekommt, wird es erst richtig unangenehm. Gut, dass Eli Hilfe von Carnegies Stieftochter Solara hat…

Weiterlesen

Lila, Lila (6 / 10)

Lila, Lila

von Alain Gsponer, mit Daniel Brühl, Hannah Herzsprung, Henry Hübchen und Kirsten Block

Lila, Lila - Soundtrack holen bei amazon.de

Lila, Lila

Lila, Lila heißt das Buch, David Kern heißt der Autor. Das Buch ist der absolute Abräumer im Buchgeschäft, das alle, selbst die ganz großen Kritiker, zum Weinen bringt. Weinen möchte auch dessen Autor vor seiner ersten großen Lesung, mit der der Film beginnt. Die eigentlich Geschichte beginnt schon früher, als der unscheinbare Kellner David sich unsterblich in die hübsche Literaturwissenschaftstudentin Marie verliebt. Chancenlos gegen ihre anderen, wort- und weltgewandten Verehrer ist es ein Nachttisch, der die Wende in Davids Leben bringt. Günstig auf dem Flohmarkt gekauft, birgt er zu Davids Überraschung in seiner Schublade das Manuskript zu einem unveröffentlichten Buch, verfasst von einem unbekannten Autor. Kurz entschlossen jubelt er das Buch einer schwer begeisterten Sophie unter, die es ihrerseits einem Verlag vorlegt. Schnell wird das Buch ein Erfolg. Nun hat David nicht nur Sophies, sondern das Herz der ganzen Nation erobert, und ist über Nacht berühmt geworden. Doch gerade als er sich mit der Situation zu arrangieren beginnt, taucht der wahre Autor des Buches auf. Das Unheil nimmt seinen Lauf…

Weiterlesen

Der Vorleser (9 / 10)

The Reader

von Stephen Daldry , mit Kate Winslet, Ralph Fiennes und David Kross

Da der Film noch bei amazon.de verfügbar ist, könnt Ihr in der Zwischenzeit auch das Buch bestellen

Der Vorleser

Deutschland, 1958. Der Schüler Michael trifft auf die Schaffnerin Hanna. Ohne nennenswerte Gegenwehr lässt er sich von ihr verführen. Das wird in den folgenden Wochen allmählich zur Gewohnheit, genau wie das Ritual, dass sie sich vorher von ihm aus seinen Büchern vorlesen lässt. So verleben die beiden einen wahrlich unvergesslichen Sommer, bis Hanna eines Tages plötzlich aus seinem Leben verschwindet. Viele Jahre später, Michael studiert mittlerweile Jura, trifft er sie wieder. Und ist entsetzt. Denn die Frau, die er lieben lernte, wird in einem Kriegsverbrecher-Tribunal des grausamen Mordes an über 300 jüdischen Gefangenen beschuldigt, für die Hanna als KZ-Aufseherin verantwortlich war. Das Schicksal nimmt seinen Lauf, als sie von ihren Mitangeklagten beschuldigt wird, den belastenden Bericht dazu alleine verfasst zu haben. Denn Michael ist mittlwerweile klar, dass all das Vorlesen nur einen Grund hatte: Hanna ist Analphabetin. Und da sie eher eine lebenslängliche Strafe in Kauf nehmen würde, als das zuzugeben, liegt ihr Schicksal jetzt in seiner Hand…
Weiterlesen