Schlagwort-Archive: Moral

Der Große Crash – Margin Call (8 / 10)

Margin Call

von J.C. Chandor, mit Kevin Spacey, Paul Bettany, Zachary Quinto, Mary McDonnell, Demi Moore, Stanley Tucci und Jeremy Irons

Margin Call - Film kaufen bei amazon.de

Ein Börsenmakler wird gefeuert. Seine letzte Amtshandlung: Er drückt einem Mitarbeiter eine USB-Stick mit Daten in die Hand. „Sei vorsichtig!“ sagt er noch durch die sich schließenden Aufzugtüren. Peter, der Mitarbeiter, nutzt abends seine Überstunden, um sich die Daten einmal in Ruhe anzuschauen. Das was er entdeckt, ist brisant. Sehr brisant. Also ruft er seinen Chef ins Büro, der wiederum seinen Chef und so weiter, bis sich Peter Stunden später in einer Krisensitzung mit dem CEO wiederfindet, um die Zukunftschancen seiner Bank zu analysieren. Und nicht nur die…

Weiterlesen

Das Kabinett des Dr. Parnassus (4 / 10)

The Imaginarium of Dr. Parnassus

von Terry Gilliam, mit Heath Ledger, Christopher Plummer, Ton Waits, Lily Cole sowie Johnny Depp, Colin Farell und Jude Law für Heath Ledger

Das Kabinett des Dr. Parnassus - DVD bestellen bei amazon.de

Das Kabinett des Dr. Parnassus

Vor langer Zeit wettete Dr. Parnassus zum ersten Mal mit dem Teufel. Mittlerweile ist Parnassus unsterblich und zieht mit seinem Wandertheater-Kabinett durch die Gegend, um Seelen für sich zu gewinnen. Denn die Welt im Kabinett hinter dem Spiegel ist eine Traumwelt, die sich für jeden Besucher aus dessen Wünschen neu erschafft. Und am Ende der Welt steht immer eine moralische Entscheidung, entweder für die philanthropische Welt von Parnassus oder die zynische des Teufels.

Doch die Seelengeschäfte laufen schlecht, mit seiner Show reißt er in der Neuzeit kaum noch jemanden vom Fernsehhocker, und wenn doch, dann gewinnt am Ende der Teufel die Seele. Den Trost sucht Parnassus daher im Alkohol und in der Liebe zu seiner Tochter, die er, so einst die Wette, an ihrem 16. Geburtstag an den Teufel verliert. Das ist in drei Tagen. Um dennoch etwas Schwung in die Sache zu bringen, bietet der Teufel ihm eine neue Wette an: Wer zuerst 5 Seelen gewinnt, der bekommt die Tochter. Und als dann noch der undurchsichtige Charmeur Tony zur Truppe stößt, kommt endgültig Fahrt in den Seelenmarkt. Mit seinem Charme und frischen Ideen scheint es nun fast möglich, erobern sie in kurzer Zeit neue Seelen und haben gute Chancen, die Wette noch zu gewinnen. Doch auch Tony hat ein Geheimnis…

Weiterlesen

Glaubensfrage (7 / 10)

Doubt

von John Patrick Shanley, mit Philip Seymour Hoffman, Amy Adams, Viola Davis und Meryl Streep

Glaubensfrage

Glaubensfrage

Schwester Aloysius Beauvier führt in der katholischen Schule St. Nicholas im New York des Jahres 1964 ein strenges Regiment. Pater Brendan Flynn, auch an besagter Schule zu besagter Zeit an besagtem Ort als Schwester Aloysius Beauviers Boss tätig, führt ein weniger strenges Regiment. Keine Frage, wer da bei den Schülern beliebter ist. Weniger einfach ist die Frage für junge Schwester James zu beantworten. Den Pater bewundert sie für seine moderne Art, die Schwester für ihre altmodische Art. Ihre Zweifel bezüglich ihrer Sympathie weiten sich auf Zweifel bezüglich Pater Flynns Rechtschaffenheit aus, als sie erklärungsbedürftige Vorgänge zwischen dem Pater und einem der Schüler beobachtet. Vetrauensvoll wendet sie sich damit an Schwester Aloysius, die wenig Zweifel hinsichtlich der Vorgänge hat und einen subtilen, aber wirkungsvollen Aufklärungsfeldzug gegen den Pater beginnt – denn nebend der Möglichkeit des Kindemissbrauchs sieht sie auch die Möglichkeit, den unliebsamen Reformer loszuwerden. Dass der seine Unschuld mit durchaus glaubwürdigen Erklärungen beteuert, irritiert Schwester Aloysius dabei wenig, Schwester James dagegen umso mehr. Und ob der Pater schuldig ist, ist am Ende eine Glaubensfrage…
Weiterlesen

Tödliche Entscheidung (6 / 10)

Before the Devil Knows You’re Dead

Von Sidney Lumet, mit Ethan Hawke, Philip Seymour Hoffman, Albert Finney und Marisa Tomei

Die Gebrüder Hanson stecken in der Klemme. Was nichts neues ist, denn vorher haben sie auch schon in der Klemme gesteckt, aber eben in einer anderen. Was die aktuelle Klemme unangenehm macht, ist ihre tote Mutter. Denn die beiden haben sie auf dem Gewissen. Zumindest indirekt. Um ihrer ersten Klemme, nämlich akutem Geldmangel, zu entgehen, haben die beiden eine Juwelier überfallen, bzw. überfallen lassen. Das ist natürlich schiefgegangen, sonst müsste ich diese Zeilen nicht schreiben. Denn bei dem Überfall ist nicht nur ihr angemieteter Räuber, sondern auch ihre Mutter mit tödlichen Folgen angeschossen worden. Denn der Juwelierladen gehörte ihren Eltern. Somit haben die beiden ihr sowohl ihr ursprüngliches Problem, als auch das Vertuschen ihrer Beteiligung am Hals. Und was die Polizei an Einsatz vermissen lässt, macht ihr Vater mehr als wett, denn er hat dem Mörder tödliche Rache geschworen – was über kurz oder lang zu der titelgebenden Entscheidung führt…
Weiterlesen