Schlagwort-Archive: Russland

Poll (6 / 10)

Poll

von Chris Kraus, mit Paula Beer, Edgar Selge, Tambet Tuisk, Jeanette Hain und Richy Müller

Poll - Soundtrack kaufen bei amazon.de

Poll, oder wie es heute heißt, Põlula, ist ein Kaff Ort in Estland. Muss man nicht kennen, es sei denn, man schaut diesen Film. Denn der Tod ihrer Mutter führt die junge, pubertierende und recht rebellische Oda Schaefer im Sommer 1914 in genau diesen Ort. Ihr Vater lebt dort in zweiter Ehe recht gediegen in einem, wie Makler sagen würden, charaktervollen Haus, idyllisch am Wasser gelegen. In dieser baufälligen Bruchbude im Schatten der kommenden historischen Ereignisse wird Oda also ihren Sommer verbringen. Was ihr nicht sonderlich gefällt. Weder ist ihre Beziehung zum Vater, der in seiner Freizeit Gehirne von estnischen Atheisten studiert, sonderlich innig, noch die Beziehung zum Rest ihrer Patchworkfamilie, zum Ort, zu den Russen, zu allem. Einzig ihr Tagebuch ist ein Freund, dem sie ihre Gedanken anvertrauen kann.

Etwas Abwechslung bringt ein estnischer Atheist, genannt „Schnaps“, in Odas neues Leben. Sie findet ihn verwundet im Wald, versteckt ihn in einer alten Scheune und päppelt ihn wieder hoch. Als Dank inspiriert er sie mit seinem atheistischen Gedankengut und ist ihr ein Lehrer, dessen Lehren bei Oda auf fruchtbaren Boden fallen und der Familie noch einigen Ärger bringen werden. Doch der Ärger der Historie ist erstmal größer, denn der Weltkrieg wirft seine Schatten voraus, und auch Schnaps muss allmählich an seine weiter Flucht denken – sehr zum Kummer von Oda…

Weiterlesen

Das Konzert (6 / 10)

Le concert

von Radu Mihaileanu, mit Aleksei Guskov, Dmitri Nazarov und Mélanie Laurent

Andrej Filipov war vor 30 Jahren gefeierter Stardirigent beim weltberühmten Bolschoi-Orchester. Bis er von der Regierung zum Putzmann degradiert wurde, da er einige jüdische Orchestermitglieder nicht rausschmeißen wollte.
Heute ist er immer noch Putzmann, die meisten ehemaligen Orchestermitglieder gehen längst ähnlich tollen Berufen wie Krankenwagenfahrer, Gemüsehändler oder Möbelpacker nach. Doch kurz nachdem wir als Zuschauer soweit mit dieser Situation vertraut gemacht wurden, fällt Filipov ein Fax des legendären pariser Theaters Châtelet in die Hände. Darin bitten sie das Bolschoi um ein Gastspiel. Geistesgegenwärtig unterschlägt Filipov das Fax, um einen wahnwitzigen Plan zu verfolgen: Er will sein altes Orchester zusammentrommeln und anstatt des Bolschoi-Orchsters das Konzert geben. Mit der Starggeigern Anne-Marie Jacquet als Solistin.
Wenn das mal gutgeht…

Weiterlesen

Unterwegs – Ostpreussen 1945 und 2009

Flüchtlinge aus Ostpreußen auf Pferdewagen.

Flüchtlinge aus Ostpreußen auf Pferdewagen.

Anfang 1945. Die Rote Armee rückt unaufhaltsam Richtung Westen vor. In Ostpreussen unter Gauleiter Erich Koch wird jeglicher Evakuierungsversuch in festem Glauben an den von der NS-Propaganda versprochenen Endsieg unter drakonische Strafe gestellt. Als am 26. Januar nach der Schlacht um Elbing die Rote Armee das Frische Haff erreicht, ist es zu spät. Der Landweg ist blockiert. Und so beginnt erst mit allmählichem Zusammenbrechen der Organisationsstrukturen die ungeordnete Flucht der Bevölkerung vor der Roten Armee. In Flüchtlingstrecks versuchen sie sich über das zugefrorene Frische Haff Richtung Gotenhafen oder Danzig durchzuschlagen. Der eisige Winter und die zahlreichen russischen Angriffe kosten geschätzte 300.000 der rund 2,4 Millionen Einwohner das Leben.
Weiterlesen

Tödliche Versprechen (7 / 10)

Eastern Promises

von David Cronenberg, mit Naomi Watts, Viggo Mortensen und Armin Müller-Stahl

Tödliche Versprechen - Soundtrack kaufen bei amazon.deKinderkrankenschwester Anna hat einen neuen Fall, ein Baby, dessen Mutter bei der Geburt verstarb. Leider weiß niemand um die Identität der Mutter, einzig ihr Tagebuch könnte Aufschluss über lebende Verwandte des Kindes geben – nur ist es auf russisch verfasst. Über eine Visitenkarte im Buch gerät sie an den russischen Restaurantbetreiber Semyon, der ihr Hilfe bei der Übersetzung anbietet. Mit der Zeit wird ihr klar, dass er das nicht ohne Hintergedanken anbietet, geht doch aus dem Tagebuch hervor, dass die Mutter illegal nach England kam, heroinabhänngig gemacht und zur Prostitution gezwungen wurde. Und zwar von Semyon. Um die Beweise dafür (Tagebuch und Anna) loszuwerden, setzt er seinen Fahrer Nikolai auf sie an. Doch auch der verfolgt eigene Pläne…
Weiterlesen