Schlagwort-Archive: Musik

Bohemian Rhapsody (10 / 10)

Bohemian Rhapsody

von Bryan Singer, mit Rami Malek, Lucy Boynton, Gwylim Lee, Ben Hardy, Joe Mazello und Mike Myers

In meiner schon eine Weile zurückliegenden Schulzeit erinnere ich mich noch an Jockel, den Filmvorführer im örtlichen Kino. 1991, nach Freddy Mercurys Tod, trug er noch Jahre eine schwarze Armbinde. Queen prägte die damalige Zeit, prägte uns Heranwachsende, und begleitet uns noch heute. Und so sollte es doch nur eine Frage der Zeit sein, bis jemand in Jockels Spuren treten und Queen ein filmisches Denkmal setzen sollte. Dass es 27 Jahre dauern würde, konnte ja keiner ahnen…

Wembley, 1985, Live Aid Konzert. Eine Legende mach sich bereit zum Auftritt. Sprung zurück ins Jahr 1970, zu den Anfängen. Der junge Farrokh Bulsara trifft auf die Reste der Band Smile, und schließt sich mit Gitarrist Brian May, Drummer Roger Taylor und Bassist John Deacon zu Queen zusammen – wobei er auch gleich seinen Namen zu Freddie Mercury ändert. Der Rest ist Geschichte. Mit ihrer innovativen Musik und dem exzentrischen Auftreten Mercurys erobern die vier die Charts und die Herzen der Fans, und durchleben als Band sowohl immense Erfolge wie auch einige Tiefen. Nicht zuletzt ist es auch die Entdeckung seiner Homosexualität, die für Freddie und sein Umfeld für Verwerfungen sorgt. Bis die Band 1985 zu besagtem Live Aid Konzert wieder einen gemeinsamen Auftritt gibt, der in die Musikgeschichte eingehen sollte…

Weiterlesen

Whiplash (10 / 10)

Whiplash
von Damien Chazelle, mit Miles Teller und J.K. Simmons

Whiplash - Soundtrack kaufen bei amazon.de

Andrew studiert Schlagzeug am renommierten New Yorker Shaffer-Konservatorium in New York. Terence Fletcher ist Professor an besagter Hochschule, seine BigBand ist preisgekrönt, und für einen Platz in selbiger Band würden die meisten Studenten ihre rechte Hand geben. Das das nicht nur sprichwörtlich zu verstehen ist, merkt Andrew schnell, nachdem er von Fletcher als Zweit-Schlagzeuger angeworben wurde. Fletcher erwartet von seinen Studenten nicht mehr als absolute Perfektion, absolute Hingabe und absolute Unterwerfung. Da fliegt auch schnell mal ein Stuhl ins Orchester, wenn eine Instrument verstimmt ist. Der ehrgeizige Andrew lässt sich auf das Spiel ein. Er macht mit seiner Freundin Schluss, bootet Kollegen aus und übt sich die Hände blutig. Doch Fletcher reicht das nicht, und kommt es bei einem Wettbewerb zum Äußersten…
Weiterlesen

Can a Song Save Your Life (8 / 10)

Begin Again

von John Carney, mit Keira Knightley, Mark Ruffalo, und Hailee Steinfeld

Can a Song Save Your Life - CD bestellen bei amazon.de

Der Versuch, einen Film ohne Computermonster zu sehen, führte uns in die Ladies Night in der Mundsburg, der Sven und ich ganz diskriminierungsfrei beiwohnen durften. Den Prosecco haben wir dann aber doch stehen lassen.

Stehen gelassen wurde Keira Knightley in der Rolle als Gretta, und zwar von ihrem singenden Freund, der in New York gerade als Neuentdeckung so richtig berühmt wird und daher lieber mit Assistentinnen der Plattenfirma rummacht als mit ihr. Entsprechend niedergeschlagen wird sie zur Abwendung übler Taten von einem Freund zu einer Open Mic Night geschleppt, wo sie schließlich mit einer unscheinbaren Eigenkomposition am Mikrofon landet. Das bringt ihre wenig Beachtung entgegen, mit einer Ausnahme: Dan. Dan ist noch viel fertiger als Gretta, ist er doch von seinem Partner aus seiner Plattenfirma, von seiner Frau aus der Familie und von seiner Tochter aus der Daddy-ist-der-Beste Liste geworfen worden. Das mit dem aus der Wohnung werfen ist ihm noch nicht passiert, doch das ist nur eine Frage der Zeit. Entsprechend angetrunken ist es nun also Dan, der als einziger Gast im Club Grettas Potential erkennt. Nach einigen persönlichen, finanziellen und organisatorischen Startschwierigkeiten tingeln die beiden tatsächlich durch die Never Sleeping City, um ein Demoalbum aufzunehmen und ihrer beider Leben wieder auf die Beine zu stellen.

Weiterlesen

Cloud Atlas (9 / 10)

Cloud Atlas

von Tom Tykwer und Andy & Lana Wachowsky, mit Tom Hanks, Halle Berry, Ben Wishaw, Jim Sturgess, Doona Bae, Hugo Weaving und Jim Broadbent

Cloud Atlas - Soundtrack runterladen bei amazon.deEin Lagerfeuer, irgendwann in der Zukunft. Ein alter Mann erzählt seinen Enkeln ein paar alte Geschichten von Menschen, die meist schon lange verstorben sind, die alle ihre eigenen Abenteuer erlebt haben, und doch irgendwie alle immer wieder miteinander verbunden waren:

Pazifik, 1849. Adam Ewing ist dort für seinen Vater unterwegs, um Erbschaftsangelegenheiten zu klären und ein paar Sklavenhandelsgeschäfte abzuschließen. Leider infiziert er sich dabei mit dem Guinea Wurm und muss, betreut von dem undurchsichtigen Doktor Goose, die Heimreise antreten…

England, 1936. Dem jungen Komponisten Robert Frobisher wird der Boden in Cambridge zu heiß, weshalb er als Assistent des einst erfolgreichen, aber nun alternden Komponisten Vyvyan Ayrs anheuert. Von dem Meister lernend, vollendet er mit ihm nicht nur dessen unvollendete Symphonie, sondern schreibt auch seine eigene, das Cloud-Atlas Sextett. Doch leider will der Mentor sich da selber als Urheber reindrängen, und schreckt auch vor unfairen Mitteln nicht zurück…

USA, 1973. Die engagierte Reporterin Luisa Rey ist einem Atomskandal rund um den neuen Hydra-Reaktor des windigen Geschäftsmanns Lloyd Hooks auf der Spur. Doch der lässt sich ungern in die atomare Suppe spucken, und so haben nach und nach alle ihre Informanten Unfälle, bevor der Killer sich auch an ihre fersen heftet…

England, heute: Der erfolglose Verleger Timothy Cavendish landet dank eines mörderischen Ausrasters des Autors Isaac Sachs einen riesen Treffer. Doch der fordert aus dem Knast nachdrücklich angemessene Tantiemen, weshalb Timothy flüchten muss. Sein Bruder vermittelt ihm ein nettes Hotel, das sich aber als ausbruchsicheres Altenheim entpuppt. Klar, dass er schnell mit dem Schmieden von Ausbruchsplänen beginnt…

Neu Seoul, 2144. Der Klon Sonmi~451 wird vom Rebellen Hae-Joo Chang aus ihrem Alltag in einer Schnellimbisskette befreit. Mit seiner Hilfe entdeckt sie die Welt, die ihr vorher verschlossen, und erkennt die ihr innewohnende Ungerechtigkeit. Mit ihrem Manifest für die Menschlichkeit wendet sie sich schließlich an die Menschheit, nur un kurz danach gefangen und hingerichtet zu werden.

Hawaii, 2346, 100 Jahre nach dem Untergang. In einer postapokalyptischen Welt versucht Meronym, eine der letzten Vertreterinnen der alten, hochtechnologischen Menschheit, einen Hilferuf von der sterbenden Erde an eine der Kolonien da draußen zu senden. Hilfe erhält sie von dem Ziegenhirten Zachry, der für die das eigenen Leben und das seiner Familie aufs Spiel setzt – und fast alles verliert…
Weiterlesen

Das Konzert (6 / 10)

Le concert

von Radu Mihaileanu, mit Aleksei Guskov, Dmitri Nazarov und Mélanie Laurent

Andrej Filipov war vor 30 Jahren gefeierter Stardirigent beim weltberühmten Bolschoi-Orchester. Bis er von der Regierung zum Putzmann degradiert wurde, da er einige jüdische Orchestermitglieder nicht rausschmeißen wollte.
Heute ist er immer noch Putzmann, die meisten ehemaligen Orchestermitglieder gehen längst ähnlich tollen Berufen wie Krankenwagenfahrer, Gemüsehändler oder Möbelpacker nach. Doch kurz nachdem wir als Zuschauer soweit mit dieser Situation vertraut gemacht wurden, fällt Filipov ein Fax des legendären pariser Theaters Châtelet in die Hände. Darin bitten sie das Bolschoi um ein Gastspiel. Geistesgegenwärtig unterschlägt Filipov das Fax, um einen wahnwitzigen Plan zu verfolgen: Er will sein altes Orchester zusammentrommeln und anstatt des Bolschoi-Orchsters das Konzert geben. Mit der Starggeigern Anne-Marie Jacquet als Solistin.
Wenn das mal gutgeht…

Weiterlesen