Schlagwort-Archive: Essen+Trinken

TEEROSE auf Langeoog

Rhabarberkuchen

Bekanntermaßen sind die Ostfriesen ein Volk für sich. Und nun stellt Euch mal vor, dass ich als waschechte NORDfriesin Urlaub auf einer ostfriesischen Insel mache… Doch, das geht! Ich versprach mir Ruhe und Entspannung auf Langeoog. Natürlich wie immer in Begleitung von chrjue, erforschte ich die Insel, was nicht besonders lange dauerte. Deshalb trat auch wirklich sehr schnell der sehnlichst herbeigewünschte Erholungseffekt ein. Neben Radfahren, spazieren gehen und sich den Wind um die Nase pusten lassen, gehörte natürlich Teetrinken zu den Hauptbeschäftigungen unserer Urlaubswoche. Nachdem wir wirklich etliche Cafés ausprobiert haben, habe ich die Teerose einer Kritik würdig empfunden :-).

Weiterlesen

Restaurante Sabana, Oasis Park

Wenn Ihr dem letzten Artikel gefolgt seid, und Ihr nun von kanarischen Temperaturen, Sand, Sonne und Meer träumt, kommt hier der Bericht, der Euch auf den Boden der Tatsachen zurück holt. Während unserer Fuerteventura Reise verbrachten wir einen Tag im Oasis Park, der einen Ausflug Wert ist. Natürlich muss man sich bei so zahlreichen Eindrücken stärken, und das hatten wir mitten im Park, im Restaurante Sabena, vor. Nun, dazu gibt es leider nicht viel zu sagen – außer, dass die Redaktion von CJuergens.de auch mal kurze und negative Kritiken schreibt…

Weiterlesen

La Farola del Mar, Morro Jable

La Farola del Mar

La Farola del Mar

Brrr, was ist das für eine klirrende Kälte! Der Winter ist da! Aber bei minus 2 Grad kann man schon mal ins Träumen kommen… denkt mal an wärmere Temperaturen, etwa 25 Grad mehr. Sonnenschein haben wir ja auch hier, aber nun träumt mit mir von wärmenden Sonnenstrahlen, so warm, dass ihr im T-Shirt und barfuß spazieren gehen könnt. Die Sonne blendet. Es kommt noch besser: Stellt Euch vor, ihr geht am Meeressaum spazieren. Der Wind pustet euch durch’s Haar, die auslaufende Brandung schwappt sacht über eure Füße. Stundenlang könnt ihr so am Strand gehen, beeindruckt von den leuchtenden Farben und der Natur… und dann bekommt ihr irgendwann Hunger. Wie gut, dass es am Ende des Strandes ein kleines, zwischen den Häusern fast zu übersehendes Restaurant gibt, das La Farola del Mar.

Weiterlesen

Stellys Hüüs

Stellys Hüüs

Stellys Hüüs

Das Café Stellys Hüüs im alten Föhrer Friesendorf Oldsum wird schon lange als Geheimtipp gehandelt. Das bedeutet für uns natürlich: nichts wie hin! Schon rein äußerlich wirkt das alte reetgedeckte Friesenhaus mit der kleinen Terrasse einladend. Beim Betreten bin ich beeindruckt, denn überall steht selbst gemachtes Töpferwerk, die liebevoll dekorierten Tische fallen mir erst als zweites ins Auge. Und dann: der Tresen mit dem Kuchen!

Weiterlesen

Ristorante Bella Italia

Pizza Speciale Bella Italia

Am Vorabend des zweiten Advent war schnelles Handeln gefragt: Nach ausgiebigem Kekse backen mit Freunden und entsprechendem Backergebnis-Test und zur Sicherheit wiederholtem Test („Schmecken die auch wirklich?“) war etwas Kräftiges nötig! Mit einer riesigen Keksdose voller Schneeflocken, Vanillekipferl, Lebkuchen und klassischen Mürbeteig-Plätzchen kämpften wir uns aus dem fünften Stock hinunter auf die Straße und fielen drei Türen weiter in das nächst beste Restaurant. Hier würde hoffentlich unserem Bedürfnis nach Salzigem schnellst möglich nachgekommen werden…

Das Ristorante Bella Italia, auf das unsere Wahl zufällig und nur aufgrund der Nähe zur Haustür unserer Freunde fiel, empfängt seine Gäste mit einem antiquierten Ambiente. Alte Ölgemälde in Goldrahmen an den Wänden, ein altes Sideboard, eine alte Uhr, alte Bücher und verstaubte Seidenblumen geben uns vorerst nicht das Gefühl, in einem italienischen Restaurant gelandet zu sein. Die (wahrscheinlich) indische Bedienung ist dann schon eher typisch für den Italiener.

Weiterlesen