Schlagwort-Archive: Kuchen

Café Reinhardt

Café Reinhardt in Hamburg Poppenbüttel

Café Reinhardt in Hamburg Poppenbüttel

Jaaa, es gibt sie noch, die Kategorie „Essen + Trinken“! Und damit Ihr uns das glaubt, kommt hier nach gefühlten Jahren der Pause endlich mal wieder ein Bericht…

Wir waren nach einem schönen Spaziergang am Alsterwanderweg im Café Reinhardt in Hamburg Poppenbüttel. Der Franzbrötchen-Test hatte mich vor einiger Zeit schon mal her geführt (nun sind die Franzbrötchen übrigens offiziell zum Testsieger erkoren, nicht nur von mir!). In Erinnerung an all die Köstlichkeiten kehrten wir also nochmals hier ein.

Weiterlesen

Paulette (8 / 10)

Paulette

von Jérôme Enrico, mit Bernadette Lafont

Paulette - DVD kaufen bei amazon.de

Paulette hat die Schnauze voll. Die garstige alte Dame hat die Schnauze voll von Ihrer Wohnung in einem Wohnghetto in einem Pariser Vorort, von Ihrer Tochter, die einen Polizisten geheiratet hat, einen schwarzen Polizisten sogar, und ihr einen Enkel beschert hat, einen schwarzen Enkel. Sie hat die Schnauze voll von den nichtsnutzigen, kriminellen Mitbewohnern und der knappen Rente. Wehmütig denkt sie zurück an Ihr früheres Leben, als prämierte Feinbäckerin mit einer kleinen, feinen Konditorei. Doch die gibt es nicht mehr, und in dem Gebäude ist nun ein Restaurant. Ein japanisches Restaurant!
Als eines Tages Ihre Wohnungseinrichtung gepfändet wird, beschließt sie, dass Schluss sein muss mit Trübsal. Voller Tatendrang gibt sie ihrem Leben eine neue Richtung und beginnt, mit Haschisch zu dealen – sehr erfolgreich sogar, schließlich haben Drogenfahnder ältere Damen nicht unbedingt auf dem Radar, und die Kundschaft sehnt sich nach seriösen, zuverlässigen Händlern. Doch der Erfolg bringt eine Menge Neider hervor, und so ist Paulettes Einfallsreichtum weiter gefragt…

Weiterlesen

Stellys Hüüs

Stellys Hüüs

Stellys Hüüs

Das Café Stellys Hüüs im alten Föhrer Friesendorf Oldsum wird schon lange als Geheimtipp gehandelt. Das bedeutet für uns natürlich: nichts wie hin! Schon rein äußerlich wirkt das alte reetgedeckte Friesenhaus mit der kleinen Terrasse einladend. Beim Betreten bin ich beeindruckt, denn überall steht selbst gemachtes Töpferwerk, die liebevoll dekorierten Tische fallen mir erst als zweites ins Auge. Und dann: der Tresen mit dem Kuchen!

Weiterlesen