Restaurante Sabana, Oasis Park

Wenn Ihr dem letzten Artikel gefolgt seid, und Ihr nun von kanarischen Temperaturen, Sand, Sonne und Meer träumt, kommt hier der Bericht, der Euch auf den Boden der Tatsachen zurück holt. Während unserer Fuerteventura Reise verbrachten wir einen Tag im Oasis Park, der einen Ausflug Wert ist. Natürlich muss man sich bei so zahlreichen Eindrücken stärken, und das hatten wir mitten im Park, im Restaurante Sabena, vor. Nun, dazu gibt es leider nicht viel zu sagen – außer, dass die Redaktion von CJuergens.de auch mal kurze und negative Kritiken schreibt…

Die Lage des Restaurants ist nett, zentral im Park. Ansonsten: ungemütlich, laut, überfordertes Personal, nach 20 Minuten Wartezeit hatten wir noch nicht einmal die Speisekarte in der Hand, geschweige denn Kontakt zur Kellnerin aufnehmen können. Auf den Nachbartischen stapelten sich das benutzte Geschirr und Speisereste anderer Gäste, die an diesem Tag mehr Glück hatten als wir. Wer nicht will, bekommt eben auch keine Sterne, denken wir uns, und verlassen hungrig das Restaurant. Und schielen etwas neidisch auf die Kamele, die offensichtlich mehr Erfolg bei der Futtersuche hatten als wir (machen hier im Park einen sehr zufriedenen und gesättigten Eindruck…).

Mein Urteil:
Essen
Service
Ambiente
Preis/Leistung
WC

P.S. Der Park ist wirklich sehenswert – und am Eingang befindet sich noch ein Restaurant. Das war leer, die Bedienung nett und das Essen für spanisches Fast Food wirklich okay.

Adresse: Restaurante Sabana, La Lajita, Fuerteventura

Ein Gedanke zu „Restaurante Sabana, Oasis Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.