Schlagwort-Archive: Datenschutz

Das Streetview-Paradox

Zur Zeit ist es ja schwer, dem Thema aus dem Weg zu gehen: Ein breites Bündnis aus Bürgern, Politikern und Medien empört sich über Google Street View, fordert Verpixelungen, lange Widerspruchsfristen, Opt-In Verfahren, schärfere Gesetze und vieles mehr.

Komisch. Da geht man seit Jahren für mehr Datenschutz auf die Straße und wird dafür bestenfalls als Spinner belächelt, doch sobald Google Straßen fotografiert- Zack – ist die halbe Nation auf dem Datenschutztrip. Es wird plötzlich auf Privatsphäre verwiesen, auf Persönlichkeitsrechte, dramatische Szenarios von Einbrechern und Terroristen, die sich per Streetview vorab über ihre Ziele informieren.

Warum ausgerechnet bei Hauswänden, frage ich mich da? Warum nicht schon vorher?
Weiterlesen

Datenschutzwochen

Bild von Patrick Lauke unter CC-by-nc-nd Lizenz, http://www.flickr.com/people/redux/

Unser Datenschutzbeauftragter Peter Schaar dürfte zur Zeit alle Hände voll zu tun haben, ist doch in den letzten Wochen praktisch täglich eine neuer Datenschutzskandal ans Licht gekommen. Ich fasse mal die wichtigsten Ereignisse zusammen:

  • Beim Marktführer Schüler-VZ wurden im großen Maßstab Profildaten abgegriffen – Name, Alter Schule, Foto und mehr. Perfekt für Pädophile eben. Ob das Abgreifen nun einfach über einen Crawler oder über eine Sicherheitslücke bei jeweiligen VZ geschah, ist dabei nur noch nebensächlich angesichts der Tatsache, das sowas überhaupt möglich war. Erschütternd auch, dass der Verdächtige, der, je nach Quelle, a) Lösegeld für seine Daten forderte oder b) von Schüler VZ Schweigegeld geboten bekam, sich in der Untersuchungshaft das Leben nahm.

Weiterlesen

Freiheit statt Angst '09 – Petrus ist ein Datenschützer

Orange dominierte die Demo

Orange dominierte die Demo

Jaja, liebe Leser, auch gestern hat sich Euer chrjue wieder mal tapfer in das Getümmel rund um die, mittlerweile im dritten Jahr bei bestem Wetter stattfindende, Demo „Freiheit statt Angst“ gestürzt. Die Berichterstattung dazu war erfreulich umfangreich, sogar in die altehrwürdige Tagesschau haben wir’s geschafft. Einen umfangreichen Pressespiegel hat der AK Vorratsdatenspeicherung zusammengestellt. Wer sich dort durcharbeitet, bekommt fast schon einen besseren Überblick über die Demo als die, die dabeigewesen sind…

Weiterlesen

Freiheit statt Angst – die Zweite

Freiheit statt Angst

Freiheit statt Angst

Schäuble bleibt auf seinem Kurs (Anti-Terror-Datei, Bundestrojaner, BKA-Gesetz, Einsatz der Bundeswehr im Inneren) und ebnet den Weg für die Rundumkontrolle der Bevölkerung. Die Telekom versaubeutelt 17 Millionen Kundendaten (Adresse, Telefon und Geburtsdatum, genügt bei e-bay zur Accounteröffnung). Umfangreiche Daten von deutscher USA-Urlauber werden in großem Maßstab an die USA geliefert und können dort in beliebigem Umfang verwendet werden. Ach ja, und eigentlich hatte das Bundesverfassungsgericht der Vorratsdatenspeicherung bereits im März Grenzen gesetzt, und einzelne Richter hatten bereits im Vorfeld Zweifel an der Verfassungskonformität geäußert.

Höchste Zeit also, mal wieder für den Erhalt unserer bürgerlichen Rechte, für den Erhalt unseres Grundgesetzes und gegen den Überwachungswahn auf die Straße zu gehen – und zwar am kommenden Samstag, den 11.10.2008 in unserer Bundeshauptstadt Berlin. Die Demo findet unter dem Motto „Freiheit statt Angst“ statt. Wie im Vorjahr wird sie nicht nur von Journalisten-, Anwalts-, Mediziner- und Bürgerrechtsvereinigungen, sondern auch von CJuergens.de aktiv unterstützt – mit Ausnahme des vermutlich unvermeidlichen „schwarzen Blocks“, dem es nicht um Bürgerrechte, sondern um Randale geht (das nur am Rande). Knallharte, unzensierte Berichte von der Demo folgen…

Also, Leute, auf die Straße mit Euch!

Euer chrjue