Schlagwort-Archive: Dokumentation

This Is It (9 / 10)

This Is It

von Kenny Ortega, mit Michael Jackson

This is it

This is it

Oh Mann, was soll man als kleiner Freizeitkinoreporter noch über Michael Jackson schreiben, was nicht schon woanders geschrieben wurde. Und warum muss ich das hier eigentlich schreiben, wo Musik doch eher Tobes Metier ist. Aber da der sich Michael Jackson verweigert und „This is it“ eben auch ein Kinofilm ist, sitze ich hier und lausche dem dazugehörigen unvermeidlichen Soundtrack, während ich meine Gedanken kreisen lasse wie Michael seine Füße…

Weiterlesen

KÀ -waltig

holpriger Titel, OK, aber zu dem, was uns das ZDF und arte am 28. und 29.12. im Fernsehen präsentiert haben, muss einfach was gesagt werden. Und zwar Danke! Haben besagte Sender uns nach Marienhof, Gülcan-Hochzeiten, Uri Gellers und Anne Wills gezeigt, dass man bei den Öffis für seine Gebühren auch mal was wirklich innovatives präsentiert bekommen kann: Eine Aufzeichnung der imposanten Cirque Du Soleil Show aus Las Vegas samt zeitgleicher Ausstrahlung der Backstage-Dokumentation – zappen erwünscht!

[youtube lTIOF-COxEQ]

Weiterlesen

Abschalten! (8 / 10)

Apaga y vámonos
von Manel Mayol

Regisseur Manel Mayol nimmt sich in diesem Dokumentarfilm der Sache der Mapuche- und Pehuenche-Indianer aus Chile an. Diese stellen einen Großteil der chilenischen Bevölkerung, und bewohnen seit Jahrhunderten das Gebiet um den BioBio Fluss. Genauer gesagt: bewohnten. Denn in den 90er Jahren begann der spanische Energiekonzern, der den Fluss bereits zur Zeit der Pinochet-Regierung aufkaufte, mit dem Bau eines Staudamms. Nicht dass Chile selber so großen Energeibedarf hätte, aber als multinationaler Stromlieferant hat ENDESA auch außerhalb Chiles genügend Abnehemer für die Energie. Dass die Mapuche wenig begeistert sind, umziehen zu müssen und die Grabstätten ihrer Ahnen dem Wasser zu übergeben, leuchtet ein. Doch letztlich interessiert es außer ihnen keine Sau.
Weiterlesen

Deutschland – Ein Sommermärchen (9 / 10)

Deutschland – Ein Sommermärchen
von Sönke Wortmann, mit der deutschen Nationalmannschaft u.a.

FIFA WM 2006. Deutschland – Italien. Deutschland ist ausgeschieden. Wir sehen die Umkleide, wir sehen die Spieler, wir fühlen die Enttäuschung. Keiner spricht ein Wort. Rückblende: Wochen vorher beginnt Bundestrainer Jürgen Klinsmann mit den Vorbereitungen zur WM, mit dem Training, der Strategieplanung und der Teambildung. Mit dabei: Der Ex-Zweitligafussballer Sönke Wortmann mit seiner Kamera…

Eine spannendes, faszinierendes und lehrreiches „Making-Of“ der Fussball WM, ein Blick hinter die Kulissen des Profi-Fussballs, der auch nicht-Fussballer in seinen Bann ziehen wird. Kein Kino-Film im engeren Sinne, aber ein packendes Stück Zeitgeschichte und eine Gelegenheit zum Nachfeiern der WM. (9)