Schlagwort-Archive: DDR

Liebe Mauer (6 / 10)

Liebe Mauer

von Peter Timm, mit Felicitas Woll, Maxim Mehmet, Anna Fischer und Thomas Thieme

Liebe Mauer

Liebe Mauer

Lolle Franzi zieht aus der Provinz in die große Stadt. Wir schreiben das Jahr 1989, wir befinden uns in Berlin, am Puls des kalten Krieges und Lolles Wohnung liegt direkt am Grenzübergang. Neugierig und vor allem knapp bei Kasse macht sie gleich am ersten Tag eine Tour in den Osten, um für unglaublich wenig Geld einzukaufen. Doch der erste Kontakt mit den grimmigen Grenzbeamten ist schon unerfreulich, der zweite bei der Ausreise noch unerfreulicher. Gut, dass ihr der junge, gut aussehende und freundliche Beamte Sascha zu Hilfe kommt. Solchermaßen tief beeindruckt stellt Franzi entzückt fest, dass ihr Retter in Sichtweite ihrer Wohnung Dienst auf dem Wachturm schiebt. Solchermaßen befeuert entbrennt schnell eine grenzüberschreitende Liebe, die natürlich weder von Saschas Vorgesetzten, noch bei den Geheimdiensten in Ost und West unbemerkt bleiben. Doch wir wissen: Der 9 November 1989 ist nahe…
Weiterlesen

Das Leben der Anderen (10 / 10)

Das Leben der Anderen
von Florian Henckel-Donnersmarck, mit Ulrich Mühe und Martina Gedeck.

Ost-Berlin in den 80ern. Der Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler erhält den Auftrag, die Wohnung des Autors Georg Dreymann zu überwachen; nicht weil er irgendwie verdächtig ist, sondern weil der Minister Hempf es auf dessen Frau abgesehen hat. Schließlich hat jeder etwas zu verbergen. Dreymann führt seinen zunächst Auftrag gewissenhaft aus, erliegt aber später so sehr der Faszination des Lebens seiner Zielpersonen, dass er beginnt, selbst aktiv in das Leben der Anderen einzugreifen, ohne zu ahnen, welche Kette von ereignissen er damit auslösen wird…

Weiterlesen