Verdammnis

Flickan som lekte med elden

von Daniel Alfredson, mit Noomi Rapace und Michael Nyqvist, nach dem Roman von Stieg Larson

Verdammnis - DVD bestellen bei amazon.de

Verdammnis

Lisbeth Salander steckt in Schwierigkeiten. Diesmal nicht der finanziellen Art, hat sie doch die Umstände aus Verblendung geschickt zum Aufbau eines Vermögens genutzt. Nein, und auch ihre einzigartige Sozialkompetenz ist diesmal nicht der Grund.

Ursache für den Ärger sind drei Tote. Die Polizei findet schnell raus, dass alle drei mit Lisbeth zu tun hatten und schreibt sie zur Fahndung aus. Dass der Journalist, Hobby-Detektiv und Ex-Liebhaber Lisbeths Mikael Blomkvist an Lisbeths Unschuld glaubt, nützt ihr erstmal wenig. Dass er seine eigene Recherchen beginnt, schon eher. Doch Lisbeth wäre nicht Lisbeth, wenn sie ihm nicht ab und zu mal mit Tipps unter die Arme greifen würde. Dass sie dennoch als Einzelkämpferin gegen ihre Feinde vorgeht, ist auch Ehrensache. Doch diesmal sind ihre Gegner weitaus gefährlicher, als sie ahnt. Und sind ihr näher, als sie ahnt…

Mist. Gerade wollte ich ansetzen, die zugegeben eher mäßigen Eindrücke des Films rund um eine der faszinierendsten Romanfiguren der Literaturgeschichte, der von Noomi Rapace perfekt verkörperten Lisbeth Salander, zu verfassen. Doch dem, was Björn Becher bei Filmstarts.de schreibt, habe ich nichts hinzuzufügen. Also spare ich mir weitere Worte, verweise auf seine und schließe mich seiner Wertung an. Muss man ja auch mal anerkennen. (7/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.