Schlagwort-Archive: Ungarn

Unterwegs – …in Budapest (Teil2-„Buda“)!

Neben all den Sehenswürdigkeiten ist der eigentliche Star in Budapest die Lage der Stadt an der Donau. Wunderschön schlängelt sich der Fluss durch das Stadtbild und wird immer wieder, spektakulär von Brücken überspannt. Die Kulisse am Donauufer ist besonders in den Abendstunden ein echtes Highlight, wenn tausende Lichter über der Stadt erstrahlen und  eine ganz besondere Atmosphäre erzeugen.

Im Zweiten Teil von „Unterwegs in Budapest“, überquere ich nun die Donau um euch die Budaseite vorzustellen……

Blick über die Donau auf Kettenbrücke und Burgviertel

Weiterlesen

Unterwegs – ….in Budapest (Teil1-„Pest“)!

Viel zu lange war Budapest ein schwarzer Fleck auf meiner ganz persönlichen Europakarte. Immer wieder als Reiseziel auserkoren und dann doch aus irgendwelchen Gründen verschoben,  hat es zu guter Letzt doch noch mit einem Besuch in der Hauptstadt von Pick-Salami, Kolbasz, Gulasch und Palinka geklappt.

Budapest wurde 1873 durch den Zusammenschluss der Städte Buda, Obuda und Pest gegründet und unterteilt sich auch heute noch in diese rechts und links der Donau gelegenen Stadtteile. Was liegt also näher als jede Donauseite mit einem extra Artikel zu würdige, deshalb im ersten Teil meine Highlights von der „Pest-Seite“ bevor ich mich im zweiten Teil der „Buda-Seite“ zuwenden werde.

Parlament Budapest

Weiterlesen

Die Gräfin (4 / 10)

The Countess

von Julie Delpy, mit Julie Delpy, William Hurt und Daniel Brühl

Die Gräfin

Die Gräfin

Ja, reiche Leute haben es nicht einfach. Das ist heute so, und auch schon früher. Das könnte auch Gräfin Erzebeth Bathory bestätigen. Jüngst verwitwet, ist sie in Ungarn anfang des 17. Jahrhunderts geradezu superreich und seeehr mächtig. Nur leider, wie sie es selbst zugibt, ist das Herz einer Frau ihre größte Schwäche. Und ihr Herz hat sie an den deutlich jüngeren Grafen Istvan verloren, sehr zum Missfallen von dessen Vater Graf Thruzo. Doch der erkennt bald das Potential dieser Situation, um Erzebeths Vermögen und Macht seinem eigenen Hause einzuverleiben. Der Junior wird fortgeschickt und zwangsverheiratet, und die Geliebte Erzebeth mit gefälschten Briefen im Glauben gehalten, Istvan hätte sie zu Gunsten einer Jüngeren aufgegeben. Von Liebeskummer zerfressen beginnt sie zu glauben, das Blut von Jungfrauen könne sie verjüngen und ihr Istvan wieder zurückbringen. Und als dieser Wahn immer mehr offensichtlich wird, beginnen ihre Feinde, sie endgültig zu vernichten. Sie beschuldigen sie der Hexerei und schicken ausgerechnet Istvan, um dem nachzugehen. Doch die Beweise sind erdrückend…
Weiterlesen