Victoria

Victoria

von Sebastian Schipper, mit Laia Costa und Frederick Lau

Victoria - DVD bestellen bei amazon.de
Eine laue Nacht in Berlin. Die Kamera entdeckt eine tanzende Victoria in einem lauten Club, und folgt ihr fortan. So sind wir dabei, als sie auf die reichlich angetrunkenen Assis rund um Sonne trifft. Victoria, zu unserem Erstaunen fasziniert von Sonne, lässt sich von den Jungs mitschnacken auf eine Tour durch das nächtliche Berlin. Doch was harmlos anfängt, nimmt einen ungeahnt dramatischen Verlauf, der Victoria einige Opfer abverlangen wird.


Dieser unscheinbare, kleine, feine deutsche Film wäre wohl nichts weiter als ein solides, spannendes Fernsehspiel, wäre da nicht die eine kleine Besonderheit: Er wurde in einem Rutsch und (im Gegensatz zu Birdman nicht nur scheinbar, sondern tatsächlich) ohne einzigen Schnit gedreht. Das heißt, der Film ist eine einzige, 140 minütige Szene, in der sich so einiges abspielt. Dass Schipper und sein Team dafür nur 3 Anläufe brauchten, grenzt an ein Wunder – den organsiatorischen Wahnsinn eines solchen Wagnisses kann man nur ansatzweise erahnen. Nicht weniger wahnsinnig ist die Leistung der Darsteller, bei denen allen voran Laia Costa zu nennen ist – sie ist ständig im Bild, was eine zweistündige schauspielerische Höchstleistung erfordert, bei der dann auch noch jede Träne, jedes Lachen im richtigen Moment kommt, bei der sie keine Sekunde aus der Rolle fällt. Großartig. Trotz einiger Längen ist dieser Film als Gesamtwerk einzigartig und zeiht einen als Zuschauer schnell in seinen ganz eigen, einzigartigen Sog. Klare Anschauverpflichtung für alle, die keine Lust auf Terminator haben… (9/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.