Tschüss 2014

Die Redaktion von CJuergens.de wünschte einen guten Rutsch ins neue Jahr

Die Redaktion von CJuergens.de wünschte einen guten Rutsch ins neue Jahr

Schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen, und was für eins – Zeit für etwas Reflexion.

Kino ist zugegebenermaßen etwas kurz gekommen, aber nach der Oscar-Saison mit Gravity als verdientem Gewinner, standen Sven und ich oft einer erschreckend dünnen Filmauswahl gegenüber, bei der die interessanten Filme oft in Randzeiten vor 18 oder oder nach 21 Uhr liefen, während der mäßige Mainstream die Hauptsäle verstopfte. Aber seien wir mal ehrlich, wir sind allmählich auch in einer für die Kinoindustrie zunehmend uninteressanten Altersgruppe, was uns aber vom Eintreten für Qualitätsfilme nicht abhalten wird.

Neben dem Beruf, der Sven wie mich häufig durch dienstliche Abwesenheiten von den Lichtspielhäusern fernhielt, war es dieses Jahr hauptsächlich das Abenteuer eines Hauskaufs, der viel Zeit und nerven kostete, sodass ich die raren freien Momente dann lieber zur inneren Einkehr als zur Zerstreuung in popcornverklebten Kinosälen genutzt habe. Dafür bitte ich um Nachsicht.

Politisch hat dieses Jahr auch die eine oder andere Einsicht gebracht, wobei neben den weltpolitischen Absurditäten der Beinahe-Konkurs des Lübecker Flughafens mit anschließender Rettung und Rauswurf meines Segelflugvereins mal wieder die Prioritätensetzung unserer Exekutive gezeigt hat – das vielbeschworene Ehrenamt und Gemeinnützigkeit haben nunmal das Nachsehen gegenüber der Wirtschaft. Aber schauen wir nach Vorne, wenn jemand im Lübecker Umland eine schönes, Ebenes Gelände vom mindestens 200x1000m mit guter Verkehrsanbindung und ohne lärmempfindliche Anwohner kennt, so möge er sich bei mir oder bei info@acvl.de melden.

Die zahlreichen Ausreden zur Vernachlässigung dieses Blogs sollen aber nicht davon Ablenken, dass auch die übrige Redaktion anscheinend genug um die Ohren hat, so dass meine Kinoabstinenz leider kaum durch andere Beiträge kaschiert wurde. Ich hoffe doch sehr, dass demnächst die Rubriken Musik, Reise und Essen mal durch Beiträge bereichert werden und ich die Redakteursposten nicht neu ausschreiben muss…

Ich schaue nun nach all dem Trubel optimistisch ins neue Jahr und wünsche allen verbliebenen Lesern auch im Namen der Redaktion einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

Herzlichst,

Euer chrjue

Ein Gedanke zu „Tschüss 2014

  1. Karin Michaela Matern

    Wir wünschen für 2015 weiterhin viel Erfolg, Glück, Gesundheit und einen weiterhin Loriotmäßigen Gesichtsausdruck

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.