Unterwegs am Millerntor Spezial – St Pauli vs. 1860 München 4:2

Sechzig Sekunden brauchte der FC St Pauli um am heutigen Sonntagnachmittag aus einem dusseligen 0:2 Rückstand ein wunderschönes 2:2 Unentschieden zu machen. Weitere sechs mal sechszig Sekunden später Stand es durch einen tolles Tor von Max Kruse 3:2 und das Millerntor tobte. Doch das Beste kam wie immer zum Schluß, mit einer unglaublichen Energieleistung ließ erneut Max Kruse nahezu die ganze Mannschaft von 1860 wie Statisten, oder vielmehr Slalomstangen ausehen und schoß ein sensationelles Tor zum 4:2!!!! – was für ein wahnsinns Spiel, welch ein wahnsinns Tor. Wie gegen Duisburg bebte das Millerntostadion bis in die tiefsten Fundamente und die Freude kannte kein halten mehr, langweilig wird es hier nie!

Schon wieder ein unvergessliches Spiel, schon wieder mit toller Moral das Spiel nach einem Rückstand nochmal gedreht – super Jungs!

Forza St Pauli!

Nordkurve Millerntor

 

 

2 Gedanken zu „Unterwegs am Millerntor Spezial – St Pauli vs. 1860 München 4:2

  1. evah

    Du hast bei deinem Unterwegs in Kuba Teil 3 Bericht den Spruch“construir es revolucion“ erwähnt, der vor einem Fabrikseingang stand. Hast Du das zufällig fotographiert? ich suche genau das ganz dringend …..
    danke

    Antworten
    1. Sven Beitragsautor

      Hallo Eva,
      habe da reichlich Photos von gemacht, diesen Ausspruch haben wir aber quasi nur im Vorbeifahren an einer Wand einer Betonfabrik/Straßenbau etc gesehen, daher gibt es leider kein Photo davon.
      Gruß, Sven

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.