Unterwegs – Kuba Teil 4: Varadero

Was fehlt nach all den schönen Plätzen und Erlebnissen noch um eine eh schon überragende und spannende Kubarundreise volkommen perfekt zu machen? Na klar, man lässt das Ganze bei einem guten Glas Rum mit ein paar entspannte Tage an den Trumstrände Kubas ausklingen…………hmmmmm.

Es sind noch Liegen frei - Varadero

Oldtimer & Strand

Kuba, da denk wohl jeder sofort an Sonne, Strand, Karibik, Salsa Zigarren und Rum und genau das findet man in Varadero.

Varadero ist ein eher künstlich wirkender Ort mit ca. 20tausend Einwohner auf der Halbinsel Hicacos. Auch wenn es hier anstatt der typisch, kubanischen Lebensart eher um die harte Währung des Peso Convertible (diese Währung wurde eingeführt als der Dollar auf Kuba verboten wurde und entpricht einem USD) geht, so gibt es hier doch den besten Strand Kubas. Auf gut 20Kilometer zieht sich ein breiter, weisser Sandstreifen um die Halbinsel und führt hinaus aufs türkisblaue Wasser das zum schwimmen einläd.

 

Am Strand von Varadero

Lecker, kubanischer Rum

Auch wenn der Ort unspektakulär ist so waren die letzten Tage am Strand doch eine wilkommene Abwechslung zu den Eindrücken der vorherigen Rundreise.

Neben den dicken Zigarren ist Kuba natürlich bekannt für guten Rum und dieser ist hier auch noch verdammt billig. Interessant ist es schon das man in jedem noch so kleinen Einkaufsladen (es gibt ja keine „richtigen“ Supermärkte ) immer auch verschiedenste Sorten Rum findet ganz egal wie wenig auch sonst in den Regalen stehen mag. Besonders zu empfehlen natürlich die lang gelagerten dunklen Rumsorten. Häufig 5-10 Jahre in alten Jack-Daniels-Eichenfäsern gereift sind sie pur und auf Eis wirklich ein Genuss.

Oldtimer wohin man blickt

Abschliessend kann ich nur sagen das es für uns die richtige Entscheidung war unseren Urlaub auf Kuba zu verbringen und wir eine wirklich schönen, abwechslungsreichen und spannenden Zeit erlebt haben. Jeder der noch darüber nachdenkt auch mal nach Kuba zu fahren sollte dieses allerdings sehr bald machen den das sich auf Kuba sehr, sehr vieles ändern wird sobald sich das Land der Privatwirschaft öffnen wird, kann man sich nur zu gut vorstellen.

Leider glaube ich das Kuba dann auch eine Menge seines einzigartigen Charmes einbüssen könnte, also am besten gleich die Koffer packen und ab ins Reisebüro……..

Sonnenuntergang am Strand von Varadero

 

2 Gedanken zu „Unterwegs – Kuba Teil 4: Varadero

  1. Pingback: Kuba-Nachrichten vom 08.05.11 Reise-Hinweis.de

  2. Pingback: Kuba-Nachrichten vom 15.05.11 Reise-Hinweis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.