Contessa – italienische Lebensart in Eimsbüttel

Atmosphäre im Contessa

Die Erde von oben, rund und mächtig… stellt euch vor, wir zoomen weiter heran… Die Konturen werden deutlicher, Europa. Näher heran, Nordeuropa, Deutschland. Noch näher, Hamburg… und noch näher: Inmitten des Eimsbütteler Straßenwirrwarrs finden wir Contessa, ein kleines italienisches Restaurant.

Hier angekommen, gehen wir an der handgeschriebenen Tageskarte hinein in den überschaubaren Gastraum. Ohne viel Drumherum empfängt uns das einfache Ambiente, auf den ersten Blick scheint nichts zusammen zu passen: Jeder Tisch sieht anders aus, sogar die Stühle und Bänke an den Tischen sind nicht einheitlich. Kerzen, Blumen, etwas Wanddekoration. Dieses „von allem etwas“ hat schon wieder System wirkt charmant und sympathisch. Der optische Mittelpunkt des Raumes ist der Glastresen, hinter dem sich die Antipasti präsentieren.

Antipasti - vorher

Die Speisekarte ist klein, aber fein. Vorspeisen, Pizza und Desserts sind neben den Getränken eigentich schon alles. Die Tageskarte weist auf fünf oder sechs weitere Gerichte hin, hier finden sich dann auch Pasta und Fleisch. Insgesamt fällt die kreative Zusammenstellung der Gerichte auf: Saisonales Gemüse raffiniert kombiniert mit traditionell italienischen Speisen. So entscheidet sich meine Begleitung für Pasta mit Steinpilzen, ich probiere die Pizza mit Kürbis, Ziegenkäse, Pinienkernen und Honig. Vorweg gibt es einen gemischten Vorspeisenteller für zwei Personen.

Antipasti - nachher

Was soll ich zu dem Essen groß schreiben? Wirklich gut! Die Vorspeisen sind heute angemachter Kürbis, Mangold, Spinat, Champignons, Vitello tonnato (Kalbfleisch in Thunfischsoße), Auberginen, Tomate mit Mozzarella, Kartoffeln in Tomatensoße und eine Art Omelette. Ich kann mich nicht entscheiden, was davon am besten schmeckt. Die Hauptgerichte stehen der Vorspeise außer der Zeit in nichts nach! Die Steinpilzsoße ist aromatisch lecker, nur die Nudeln sind vielleicht etwas zu weich. Die Pizza überzeugt durch ihren nussigen Geschmack. Wer eine klassische Pizza erwartet wird jedoch die typische Tomatensoße nicht finden. Dafür sind der Zieggenkäse mit dem Honig eine wahre Gaumenfreude.

Pizza mit Kürbis - ungewöhnlich lecker!

Hier wird das Essen mit viel Liebe und frischen Zutatetn gekocht. Bedient wird man vom Chef selbst oder von einer Bedienung, der es an südländischem Temperament leider gänzlich fehlt. Womit wir bei den beiden kleinen Schwachpunkten des Restaurants wären: Von der wortkargen Bedienung und den Toiletten mal abgesehen, ist das Contessa ein charmantes, authentisch wirkendes kleines Restaurant, in dem man fernab des Großstadttrubels einen gemütlichen Abend verbringen kann. Das Essen und steht hier im Vordergrund, und so wird das Contessa mit der einfachen Einrichtung und dem beherzten, engagierten Chef zum Konzept für italienische Lebensart.

Mein Urteil:
Essen
Service
Ambiente
Preis/Leistung
WC

Adresse: Contessa, Lutterothstraße 45, 20255 Hamburg, Telefon 040/28577525

Ein Gedanke zu „Contessa – italienische Lebensart in Eimsbüttel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.