Das Parfüm

The Perfume
von Tom Tykwer, mit Ben Wishaw, Dustin Hoffman und Alan Rickman

Jean-Baptiste Grenouille ist ein Genie. Er hat den ultimativen Geruchssinn, er riecht einfach alles, er riecht Früchte, Bäume, Steine, Glas, für ihn besteht die Welt aus Gerüchen, die er aufnimmt, sortiert und für immer anspeichert. Er ist so auf Gerüche fixiert, dass seine übrigen Sinne fast nur Ballast sind. Dass er, geboren zwischen Fischabfällen, im Waisenhaus aufgewachsen, im jungen Jahren an einen Gerber versklavt, nicht viel Glück hatte, stört ihn nicht weiter in seiner Welt der Gerüche. Eines Tages allerdings erriecht er einen so wunderbaren, ausgezeichneten Duft, ausgehend von einem Mädchen betörender Schönheit, erkennt er seine sein Bestimmung: Er will ihr ihren Duft entreissen, ihn sich zu eigen machen, endlich Mensch werden. Und so beginnt die Geschichte eines Mörders…

Ein beachtlicher Film, der sich eng an den Roman von Patrick Süskind hält, und dem man seine deutschen Wurzeln erfreulicherweise nie anmerkt; Allein schon durch das Budget von 60 Millionen € erreicht er Hollywoodniveau. Tom Tykwer gelingt es ausgezeichnet, die Welt der Düfte und das Innenleben von Grenouille auf die Leinwand zu bannen, er lässt die ausgezeichneten und hochmotivierten Schauspieler intensiv und überzeugend agieren, als hätte er nie etwas anderes getan. Die Ausstattung ist vom Feinsten, der Schnitt perfekt, die Spezialeffekte überzeugend und die Musik bewegend. Sicherlich sind die Geschmäcker verschieden, aber mit diesem Film ist Tom Tykwer die perfekte Umsetzung von meinem „Das Parfum“ gelungen. Grandios. (9)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.