Blood Diamond

Blood Diamond
von Edward Zwick, mit Leonardo DiCaprio, Djimon Hounsou und Jennifer Connelly

Sierra Leone in den 90er Jahren. Die Familie von Solomon Vandy wird von der Rebellenarmee RUF brutal zerschlagen; Solomon gerät in Gefangenschaft und muss unter brutalen Bedingungen Diamanten schürfen, seine Familie ist auf der Flucht, und schließlich wird auch sein achtjähriger Sohn von den Rebellen entführt, die Nachschub an Kindersoldaten brauchen. Derweil bekommt Ex-Soldat und Diamantenschmuggler Danny Archer Wind von einem Riesendiamanten, den Solomon in seiner Gefangenschaft gefunden und versteckt hat. Und so macht sich Archer auf die Suche nach Solomon und dem Diamanten – seinem Ticket aus Afrika…

Ein Film der aufrütteln will. Gnadenlos wird die Grausamkeit von Afrika gezeigt: Mord, Bürgerkrieg, Kindersoldaten, Wahnsinn. Aber mittendrin eine klassische Hollywoodgeschichte, mit einem sorgenden Familienvater, einem verlorenen Sohn, einer idealistischen Reporterin, und einem Happy End. Zugegeben, auch hier glänzt Leo wieder mal mit einer grandiosen Schauspielleistung, vorbei die Zeiten des verträumten Teenie Stars, versinkend in eisigen Fluten. Aber die Botschaft ist doch für die Academy abgemildert, kauft einfach keinen Konfliktdiamanten mehr, und alles wird gut. An Filme, die den wahren Wahnsinn von Afrika mit seiner Ausweglosigkeit aufzeigen, ohne halbgare Lösungen anzubieten, reicht er damit bei weitem nicht ran. Schade. (7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.