Und noch'n Kino – "Passage" macht dicht

Geschlossen: Die Passage in der Mönckebergstraße

Geschlossen: Die Passage in der Mönckebergstraße

Ist ja echt traurig, wie die schönsten Kinos Hamburgs eins nach dem anderen geschlossen werden. Jetzt hat es, wie ich gestern erschüttert feststellen musste, auch die „Passage“ getroffen. Mit dem schönen Foyer, dem prächtigen Kino 1 mit der einzigartigen Breitbildleinwand, die sich dem beeindruckten Publikum entgegenfaltete und umweht vom Hauch der Geschichte war es definitv eins der schönsten Kinos Hamburgs. Und damit hatte es, Plüsch hin oder her, immer noch tausendmal mehr mehr Charakter als jeder anonyme High-Tech Multiplexpalast (in denen die Getränke teuer sind, die Teppiche klebrig und die Filme von der Stange sind). Mist.

Mehr dazu bei Welt Online: Letzter Vorhang im Passage-Kino.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.