Unterwegs – LIVE (Teil 1: Kuala Lumpur)

Heute mal ein Unterwegs ohne Umlaute, aber dafuer „LIVE von Unterwegs“ aus einem lauten Internetcafe in Kuala Lumpur. Wenn ich mich so umsehe, kann man davon ausgehen, dass in der Zeit in der dieser Artikel entsteht, mehrere Millionen Terroristen von eifrigen Ballerspielefraks niedergemaeht wurden. Hoffen wir, dass die Welt dadurch ein Stueckchen besser wird.

Fuer den an Wintertemperaturen gewoehnten, blassen Norddeutschen ist die Klimaumstellung dann doch ein wenig heftiger als erwartet. Immerhin brachte es das Thermometer heute Nachmittag auf sehr schwuele 38Grad, was einen dann doch konditionell ein wenig herausfordert.

Merdeka Square - Colonial District

Merdeka Square - Colonial District

Kuala Lumpur ist ein Schmelztiegel der Kulturen und Einfluesse, so stolpert man leicht innerhalb von 15 Minuten aus dem Colonial District ueber Little India und Chinatown in das moderne Bueroviertel mit seinen unglaublichen Wolkenkratzern. Der Kontrast ist beeindruckend und ueberschuettet einen mit jeder Menge  neuer Eindruecke. Eben noch dreckige Hinterhoefe, kleine Strassenkuechen und quirrlige Maerkte auf denen vor meinen Augen, in 5  Minuten ungefaehr 30 Huehner geschlachtet wurden und dann wieder Luxushotels neue Einschienenbahnen und modernste Architektur. Aber ganz egal wo man hinschaut ueberall sind Mopeds.

Der Verkehr hier ist unglaublich und so gewinnt man leicht den Eindruck das  jeder Malaye mindestens 1 Auto und 3 Mopeds besitzen muss und das trotz eines sehr guten Nahverkehrs. So stand ich heute, kopfschuettelnd an einer grossen Verkehrskreuzung und habe zugesehen wie sich geschaetzte 10000 Mopedfahrer versucht haben dem gemeinsamen Suizid hinzugeben, bis mir nach 10 Minuten aufgegangen ist, dass man hier wohl so fahren muss um ueberhaupt vorwaerst kommen zu koennen, verrueckt.

Eben gerade habe ich mein Abendessen in einer der unglaublichen Shoppingmals von Kuala Lumpur, direkt unter den Petronas Twin Towers gekauft und auf dem Weg noch dieses Photo  gemacht.

Petronas Twin Towers by Night

Petronas Twin Towers by Night

So, das soll (muss) fuer heute reichen (meine Zeit hier ist um). In den naechsten Wochen werde ich mich immer mal wieder kurz mit ein paar direkten Eindruecken zu Wort melden. Beim naechste mal dann in ein paar Tagen aus Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.