Tanz in den Advent: Erdmöbel – Goldener Stern

Wer von Euch noch grübelt, wozu er um den Adventskranz tanzen soll… hier unsere Empfehlung. Bringt seit zwei Jahren die Familie an jedem Adventssonntag zum Schwingen. Der gemeinste Weihnachtsohrwurm seit Last Christmas und das Video erzählt noch eine schöne Weihnachtsgeschichte dazu.


Berüchtigt sind auch die Weihnachtskonzerte von Erdmöbel. Vielleicht habt Ihr ja noch die Gelegenheit, eines in Hamburg oder Berlin zu erleben.

Viel Spaß und eine schöne Weihnachtszeit!

War Dogs (9 / 10)

War Dogs

von Todd Phillips, mit Miles Teller und Jonah Hill

Mittzwanziger David ist nicht gerade eine Gewinner. Als Physiotherapeut verdient er gerade genug, um sich und seine Freundin über Wasser zu halten. Seine Geschäftsidee, mit hochwertiger Bettwäsche Altenheim zu beliefern, hat nicht nur sein erspartes aufgefressen, sondern ist auch gescheitert. Pleite, die Wohnung mit Bettwäsche vollgestellt und ratlos, trifft er auf einer Beerdigung seinen alten Schulfreund Efraim wieder. Dem wiederum scheint es ziemlich gut zu gehen, und nach einem gemeinsamen feuchtfröhlichen Abend findet David auch heraus, warum: Efraim ist im Waffengeschäft. Nichts großes, nur die ‚Krümel‘, die die großen Firmen nicht wollen – von denen abfällig ‚War Dog‘ genannt. Und ehe er sich’s anders überlegen kann, lässt sich David beschwatzen, Efraims Partner zu werden. Plötzlich Waffenhändler, schon hat er Geld wie noch nie zuvor, was durch die Schwangerschaft seiner Frau auch dringend nötig ist. Wobei er sie nicht immer zu detailliert über seine Deals informiert. Das ist verständlich, denn Efraims Geldgier lässt die Waffengeschäfte immer riskanter werden. Und immer illegaler, am Rande bemerkt. Es kommt wie es kommen muss – irgendwann wächst ihnen die Sache über den Kopf…

Weiterlesen

Die Insel der besonderen Kinder (7 / 10)

Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children

von Tim Burton, mit Eva Green, Asa Butterfield, Samuel L. Jackson, Chris O’Dowd, Terence Stamp und Judi Dench

Fangen wir an mit Jakob. Er ist 16 Jahre alt, und eine Außenseiter im Leben und besonders in der Schule. Von seinen Eltern wird er nur bedingt verstanden, einzig zu seinem als versponnen geltenden Großvater mit dessen immmergleichen Märchen von einem magischen Kinderheim hat er einen besonderen Draht – zum Missfallen der Eltern, versteht sich. Eines Tages muss Jacob mit ansehen, wie sein Opa von Monstern getötet wird – und erhält den Auftrag, den Ort aus seinen Geschichten zu finden, und die Hüterin dieses Ortes zu warnen. Was sich als schwierig herausstellt, da seine Eltern ihn lieber zum Psychiater schicken als nach Schottland. Doch am Ende setzt er sich durch, und trifft tatsächlich auf Ms. Peregrine und ihre besonderen Kinder. Doch seine Warnung kommt (fast) zu spät…

Weiterlesen

Snowden (9 / 10)

Snowden

von Oliver Stone, mit Joseph Gordon-Levitt, Melissa Leo, Zachary Quinto und Nicholas Cage

Sofern man die letzten Jahre nicht fernab von Zivilisation (z.B. Mond, Marvel- oder DC-Universum oder alternative Zeitlinie) verbracht hat, dürfte einem der Name Edward Snowden geläufig sein, des wohl bekanntesten Whistleblowers aller Zeiten, der die Machenschaften der US-amerikanischen und anderer Geheimdienste zum Aufzeichnen und Durchsuchen sämtlicher Kommunikation ans Licht brachte. Und seitdem fernab der Heimat in Russland Zuflucht gefunden hat. An ihm scheiden sich, je nach politischer Ausrichtung und IT-Kenntnisstand, die Geister – ist er nun ein Held oder ein Verräter?
Weiterlesen

Suicide Squad (5 / 10)

Suicide Squad

von David Ayer, mit Jared Leto, Margot Robbie und Will Smith

„Was, wenn der nächste Superman böse ist?“ – mit dieser im Superheldenuniversum existenzbedrohenden Frage hat sich Amanda Waller nicht nur beschäftigt, sondern sie auch gleich beantwortet: Ein Schwadron Schwerverbrecher mit Superkräften, die mit einem explosiven Implantat Marke Snake Plissken gefügig gemacht werden sollen. Natürlich klappt das nicht nur nicht, sondern schafft in Gestalt der uralten Hexe Enchantress, die den Körper von Squad-Mitglied Dr. June Moon zeitweise bewohnt, genau das Problem, das sie lösen soll. Enchantress reißt aus, erweckt ihren uralten Lebensgefährten zum Leben und will, unterstützt von dramatischem Ausdruckstanz und vielen Blitzen, eine Waffe zur Auslöschung der Menschheit schaffen. Altersbedingt dauert das eine Weile, so dass der Rest des Suicide Squads nicht genug Zeit hat, einen Drink zu nehmen und ihr das Handwerk zu legen, sondern nebenbei noch ihre Beziehungen untereinander und zu Amanda Waller in Frage stellen können. Ach, und der Joker mischt auf der Suche nach seiner geliebten Harley Quinn auch noch mit.
Weiterlesen