Schlagwort-Archive: Romanverfilmung

Mord im Orient Express (2017) (5 / 10)

Schönes Beispiel aus der Kategorie „Misslungene Remakes“ – Der visuelle CGI-Overkill, Johnny Depps overacting, Fehlbesetzung des Hercule Poirot durch Kenneth Branagh und mit Kenneth Branagh und fragwürdige Actioneinlagen ersticken die notwendige Ruhe des whodunit-Konzepts. Versammeln Sie sich im Salon, ich weiß nun, wer der Mörder ist – in diesem Fall Kenneth Branagh. (5/10)

ES (7 / 10)

Modernisierte, effektlastige Neuauflage des Stephen King Klassikers, der wie alle King-Verfilmungen dem Original (Film wie Buch) nicht das Wasser reichen kann, sich aber zu den wenigen gelungeneren zählen darf. (7/10)

Arrival (8 / 10)

Arrival
von Denis Villeneuve, mit Amy Adams. Forest Whitaker und Jeremy Renner

Sie sind angekommen. Entfernt miesmuschelförmig, schwarz, glatt und wolkenkratzerhoch, schweben plötzlich 12 außerirdische Raumschiffe verteilt rund um den Erdball unbewegt über selbigem und machen nichts. Klar, das da Panik ausbricht.
Sprachforscherin Louise Banks schaut sich das Ganze gerade noch besorgt auf dem Fernseher an, als plötzlich das Militär an der Tür klingelt und sie bittet, Koffer zu packen. Angekommen in der Militärbasis am Fuße eines der Raumschiffe erfährt sie, dass es zum einen bewohnt ist, und zum anderen auch schon Kontakt mit der Besatzung aufgenommen wurde. Nur gibt es, wenig überraschend, eine gewisse Sprachbarriere. Zusammen mit Physiker Ian soll sie die durchbrechen um herauszufinden, was die Außerirdischen wollen. Nach und nach schaffen die beiden es sogar, eine Kommunikation aufzubauen. Doch sie sind nicht die einzigen, denn Forscherteams auf der ganzen Welt arbeiten parallel daran. Und als sie schließlich erfahren, was die Wesen wollen, droht plötzlich der Menschheit plötzlich Gefahr. Die Zeit beginnt gegen sie zu arbeiten…

Weiterlesen

Cloud Atlas (9 / 10)

Cloud Atlas

von Tom Tykwer und Andy & Lana Wachowsky, mit Tom Hanks, Halle Berry, Ben Wishaw, Jim Sturgess, Doona Bae, Hugo Weaving und Jim Broadbent

Cloud Atlas - Soundtrack runterladen bei amazon.deEin Lagerfeuer, irgendwann in der Zukunft. Ein alter Mann erzählt seinen Enkeln ein paar alte Geschichten von Menschen, die meist schon lange verstorben sind, die alle ihre eigenen Abenteuer erlebt haben, und doch irgendwie alle immer wieder miteinander verbunden waren:

Pazifik, 1849. Adam Ewing ist dort für seinen Vater unterwegs, um Erbschaftsangelegenheiten zu klären und ein paar Sklavenhandelsgeschäfte abzuschließen. Leider infiziert er sich dabei mit dem Guinea Wurm und muss, betreut von dem undurchsichtigen Doktor Goose, die Heimreise antreten…

England, 1936. Dem jungen Komponisten Robert Frobisher wird der Boden in Cambridge zu heiß, weshalb er als Assistent des einst erfolgreichen, aber nun alternden Komponisten Vyvyan Ayrs anheuert. Von dem Meister lernend, vollendet er mit ihm nicht nur dessen unvollendete Symphonie, sondern schreibt auch seine eigene, das Cloud-Atlas Sextett. Doch leider will der Mentor sich da selber als Urheber reindrängen, und schreckt auch vor unfairen Mitteln nicht zurück…

USA, 1973. Die engagierte Reporterin Luisa Rey ist einem Atomskandal rund um den neuen Hydra-Reaktor des windigen Geschäftsmanns Lloyd Hooks auf der Spur. Doch der lässt sich ungern in die atomare Suppe spucken, und so haben nach und nach alle ihre Informanten Unfälle, bevor der Killer sich auch an ihre fersen heftet…

England, heute: Der erfolglose Verleger Timothy Cavendish landet dank eines mörderischen Ausrasters des Autors Isaac Sachs einen riesen Treffer. Doch der fordert aus dem Knast nachdrücklich angemessene Tantiemen, weshalb Timothy flüchten muss. Sein Bruder vermittelt ihm ein nettes Hotel, das sich aber als ausbruchsicheres Altenheim entpuppt. Klar, dass er schnell mit dem Schmieden von Ausbruchsplänen beginnt…

Neu Seoul, 2144. Der Klon Sonmi~451 wird vom Rebellen Hae-Joo Chang aus ihrem Alltag in einer Schnellimbisskette befreit. Mit seiner Hilfe entdeckt sie die Welt, die ihr vorher verschlossen, und erkennt die ihr innewohnende Ungerechtigkeit. Mit ihrem Manifest für die Menschlichkeit wendet sie sich schließlich an die Menschheit, nur un kurz danach gefangen und hingerichtet zu werden.

Hawaii, 2346, 100 Jahre nach dem Untergang. In einer postapokalyptischen Welt versucht Meronym, eine der letzten Vertreterinnen der alten, hochtechnologischen Menschheit, einen Hilferuf von der sterbenden Erde an eine der Kolonien da draußen zu senden. Hilfe erhält sie von dem Ziegenhirten Zachry, der für die das eigenen Leben und das seiner Familie aufs Spiel setzt – und fast alles verliert…
Weiterlesen

Die Vermessung der Welt (9 / 10)

Die Vermessung der Welt

von Detlev Buck, mit Florian David Fitz, Albrecht Schuch, Jérémy Kapone, Katharina Thalbach und David Kross

Die Vermessung der Welt - DVD vorbestellen bei amazon.deDie Welt, Anfang des 19. Jahrhunderts. Sie wird bereist von dem äußerst umtriebigen und über alle Maßen wissbegierigen Alexander von Humboldt. Kein Berg ist ihm zu hoch, kein Höhle zu tief, keine Gefahr zu groß, so dass er als einer großen Naturforscher Schiffsladungen an Exponaten in die Heimat schickte und wie kaum ein anderer das Wissen über die Welt seiner Zeit revolutionierte. Auf der anderen Seite der Welt, in der Heimat, im stillen Kämmerlein mit nichts anderem als Stift, Papier und einem überragenden Verständnis für Mathematik ausgestattet, revolutioniert Carl Friedrich Gauß die Welt auf seine Weise. Bis heute sind seine Disquisitiones Arithmeticae ein Standardwerk, seine nicht-euklidische Geometrie dienten ein Jahrhundert später Albert Einstein als Handwerkszeug für die Allgemeine Relativitätstheorie.
Zwei Genies, ohne Zweifel. In heutigen Zeiten würde man allerdings auch sagen, ziemlich exzentrische Nerds. Und vor allem darum geht es in diesem Film…
Weiterlesen