Kino

Seit 2001 besuchen Sven und ich wöchentlich als anonyme Tester Hamburger Lichtspielhäuser, um die dort gezeigten Filme einer eingehenden Prüfung zu unterziehen. Die Expertise, die diese Gewohnheit mit den Jahren mit sich bringt, werden die Filme auf schließlich hier zerpflückt und bewertet.

Wer als Kinogänger vorab halbwegs neutrale, verlässliche Informationen sucht, hat es hierzulande schwer. Bei den meisten Kinomagazinen (ob nun Print, Radio, Fernsehen oder Internet) scheinen die Verleihfirmen doch erheblichen Einfluss auf die Bewertung zu nehmen – anders ist es kaum zu erklären, wie abgrundtief schlechte, aber meist sehr teure Filme in den Himmel gelobt werden, während wirklich gute, aber billige Filme untergehen.

Eine recht verlässliche Orientierung bieten zum einen die englischsprachige Internet Movie Database IMDb. Dort stimmen nämlich die User über die Filme ab, und man kann sich aufgedröselt über Alter und Geschlecht die Durchschnittsbewertungen ansehen. Filme mit einem Durchschnittsert von 7,5 und mehr kann man bedenkenlos anschauen, ab 8 wird’s genial (Spitzenreiter ist derzeit übrigens „Die Verurteilten“ mit 9,1 Punkten). So lässt sich vor dem Kinobesuch schonmal die Spreu vom Weizen trennen. Ganz nebenbei lässt sich dort wunderbar nach Schauspielern („Mist, wie heißt der nochmal und wo habe ich ihn schonmal gesehen?“), Regisseuren und anderem stöbern, auch die Filmtrivia sind immer wieder einen Besuch Wert. Wer mehr redaktionelle Betreuung wünscht, wird bei Filmstarts.de fündig. Die Kritiken dort sind meistens sehr fundiert und verlässlich, und allenfalls der Geschmack des Autors verfälscht das Ergebnis, aber nicht der auf einen Erfolg angewiesene Verleih.

An letzter Stelle sei diese Seite hier genannt. Ich bin kein Journalist, schreibe auch nicht immer sehr strukturiert, dafür aber liebe ich Filme. Meine Filmbesprechungen beruhen auf tatsächlichen Kinobesuchen und geben meinen ganz persönlichen Eindruck wieder – nicht immer stilsicher, aber immer unabhängig. Die Wertung erfolgt in guter, alter IMDb-Manier auf einer Skala von 1-10. Ein Punkt ist dabei einer Katastrophe gleichzusetzen, 10 Punkte verdienen nur herausragende, perfekte Filmmeilensteine (oder solche, die ich dafür halte). Um nicht gleich in der ersten Euphorie 10 Punkte zu vergeben, gibt es die erst nachträglich, wenn mehr Wasser die Elbe runter geflossen ist.

Als besonderen Service findet Ihr alle Filme chronologisch sortiert im Filmarchiv. Zum Nachschlagen gibt es sie auch nochmal alphabetisch oder nach Wertung sortiert – ein Klick auf den Titel führt Euch direkt zur IMDb-Seite des Films, auf der ihr alle Informationen zum Film und Wertungen weiterer Cineasten findet.

Die neuesten Beiträge zu diesem Thema:

Get Out

Get Out von Jordan Peele, mit Daniel Kaluuya, Allison Williams, Catherine Keener und Bradley Whitford Das frisch verliebte junge Paar Chris und Rose sind etwas nervös, steht doch der erste Besuch bei ihren Eltern vor der Tür. Neben den üblichen Fragen die sich in so einer Situation stellen, ist Chris besonders nervös. Schließlich ist er schwarz, Rose und ihre Eltern weiß. Doch die Sorgen, so scheint es sind unbegründet. Die Schwiegereltern heißen ihn in ihrem abgelegenen Haus [...] » Zum Beitrag

La La Land

La La Land von Damien Chazelle, mit Ryan Gosling und Emma Stone Es beginnt, wie Hollywood-Liebesgeschichten typischerweise nicht beginnen - mit einem Stinkefinger. Er gilt dem erfolglosen Jazzpianisten Sebastian, und kommt von der erfolglosen Schauspielerin Mia, und ist mehr als angemessen. hat er sie im sich auflösenden Stau ganz rüpelhaft ausgehupt. Dass die beiden ein Paar werden, ist uns schon längst klar. Doch so richtig gönnt uns der Film die Hollywoodromantik nicht. Zwar kreuzen ihre Wege sich [...] » Zum Beitrag

Passengers

Passengers von Morten Tyldum, mit Jennifer Lawrence, Chris Pratt und Michael Sheen [caption id="attachment_11784" align="alignleft" width="141"] © 2016 Sony Pictures Releasing GmbH[/caption] Die Avalon ist ein riesiges, luxuriöses Schiff mit allem erdenklichen Komfort, mit Bars, Restaurants, Kino, Panoramaswimmingpool und vielem mehr - Langeweile sollte da eigentlich nicht aufkommen. Es sei denn, man ist allein. Und leider ist genau das Jim passiert - er ist 90 Jahre zu früh aufgewacht auf dieser Reise zu einem fernen Planeten. Alle anderen [...] » Zum Beitrag

weitere Beiträge »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.